Verwendung von Cookies

Wir verwenden eigene Cookies als auch Cookies von Dritten, um unsere Dienste zu verbessern. Wenn Sie unsere Website weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie deren Verwendung zustimmen. Ausführliche Informationen und Angaben zur Änderung der Konfiguration Ihres Browsers finden Sie in unserer Cookie-Politik.

OK

Heileurythmie

Heileurythmie

Die Heileurythmie ist die „therapeutische Schwester“ der Eurythmie. Sie ist eine Bewegungstherapie der Anthroposophischen Medizin.

Unser Organismus ist ein weisheitsvoller Zusammenklang in seinen Funktionen, des Lebendigen, des Seelischen. Wenn wir krank sind, fällt etwas aus diesem gesunden Zusammenklang heraus. Durch bestimmte Bewegungen und Bewegungsabläufe, die auch an sprachlichen und musikalischen Gesetzmäßigkeiten orientiert sind, kann man an die gesundenden Kräfte in uns anknüpfen, diese anregen und so zu Heilungsprozessen in Leib und Seele führen.

Je nach Erkrankungssituation sind dies sehr verschiedene Bewegungen und Bewegungsfolgen, die die Heileurythmistin zusammen mit dem Patienten ausführt. Manchmal werden auch kleine Aufgaben gegeben, die bis zur nächsten Stunde geübt werden können, um die Wirkung im Organismus zu festigen.

Auch hier gibt es keine Voraussetzungen, vorher etwas „können“ zu müssen.

Hinterher sollte eine Ruhe eingehalten werden, um das Geschehene wirken zu lassen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Werden Sie Fan auf Facebook