Verwendung von Cookies

Wir verwenden eigene Cookies als auch Cookies von Dritten, um unsere Dienste zu verbessern. Wenn Sie unsere Website weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie deren Verwendung zustimmen. Ausführliche Informationen und Angaben zur Änderung der Konfiguration Ihres Browsers finden Sie in unserer Cookie-Politik.

OK

Neurodermitis

 

Auf Lanzarote wurde vor einigen Jahren von einer Krankenschwester eine Pflanze als Heilpflanze entdeckt: die Mittagsblume, Mesembryanthemum Cristallinum. Inzwischen ist in wissenschaftlichen Untersuchungen aufgearbeitet, wie man sich die feuchtigkeitspendende und auf die gereizte Haut beruhigende Wirkung, gerade bei neurodermitiskranken Menschen erklären kann. Im Therapiehaus des Centro wird "Mesem" in Form von Bädern und Creme/Lotion therapeutisch angewendet.


Aus den Erfahrungen der letzten Jahre haben sich 2 weitere Standbeine der Neurodermitis-Kuren herausgebildet: die Kunsttherapie und die Heileurythmie. In der Heileurythmie, einer ganz eigenen Therapieform der anthroposophischen Medizin, werden durch geführte Bewegungen tief ins Leibliche gehende Wirkungen erreicht.


In der Kunsttherapie erlebt sich die Seele im schöpferischen Tun, spiegelt eigene innere Bilder in ihren Werken, und wird durch eine erfahrene Therapeutin behutsam zu einer ganz anderen Begegnung mit sich selbst geführt. Hier muss keiner irgendwelche Vorkenntnisse mitbringen oder gar Ängste haben, weil er "doch kein Künstler ist".


Begleitend finden Arztgespräche statt, und je nach individuellem Bedarf weitere therapeutische Anwendungen.


So versuchen wir, den Menschen da abzuholen wo er mit seinem Hautproblem steht, und Gesundungsimpulse zu geben auf dem oft schwierigen Weg mit dieser Erkrankung.

Siehe auch Kur: Neurodermitis

 

 

Werden Sie Fan auf Facebook